AGENDA 2030 FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

Green Ocean leistet einen direkten Beitrag zu den Zielen für eine nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen zur Transformation unserer Welt
  eine Blaupause für eine bessere und nachhaltigere Zukunft für alle.

GO für Lösungen

SAUBERES WASSER UND SANITÄREINRICHTUNGEN

Wasserknappheit beeinträchtigt mehr als 40% der Weltbevölkerung

Mit einem Trinkwassermangel von 40% bis 2030 in Verbindung mit der steigenden Weltbevölkerung steuert die Welt auf eine globale Wasserkrise zu.

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen erkannte die wachsende Herausforderung der Wasserknappheit an und rief am 22. März 2018 das Jahrzehnt des Wassers aus, um Maßnahmen voranzutreiben, die unser Umgehen mit Wasser verändern.

Green Ocean verbessert die Wasserqualität direkt…

indem unsere Abwassertechnologien die Verschmutzung reduzieren, das Einbringen und die Freisetzung gefährlicher Chemikalien und Stoffe minimieren, den Anteil unbehandelten Abwassers erheblich reduzieren und die Wiederaufbereitung und gefahrlose Wiederverwendung weltweit erheblich steigern.
– Sustainable Development Goal 6.3

Green Ocean steigert die Effizienz der Wassernutzung erheblich…

und unterstützt die nachhaltige Nutzung und Schonung von Trinkwasser. Green Ocean leistet damit einen wichtigen Beitrag, der Wasserknappheit entgegenzuwirken und die Zahl der Menschen, die unter Wasserknappheit leiden, zu verringern.
– Sustainable Development Goal 6.4

Green Ocean unterstützt die Ausweitung internationaler Zusammenarbeit…

und den Kapazitätsaufbau für Entwicklungsländer bei Aktivitäten und Programmen im Zusammenhang mit Wasser und Abwasser, einschließlich Wassernutzung, Wassereffizienz, Abwasserbehandlung, Recycling und Kreislaufstechnologien.
– Sustainable Development Goal 6.A

Green Ocean unterstützt mit seinem Fachwissen lokale Gemeinschaften…

bei der Verbesserung des Wasser- und Abwassermanagements.
– Sustainable Development Goal 6.B

INDUSTRIE, INNOVATION UND INFRASTRUKTUR

Innovation und infrastruktur sind der Schlüssel für eine nachhaltige Entwicklung

Innovation und Technologie sind der Schlüssel, um nachhaltige Lösungen für wirtschaftliche und ökologische Herausforderungen, wie Ressourceneffizienz, zu finden.

Green Ocean’s DNA ist die kontinuierliche Forschung und Entwicklung zukunftsweisender Technologien zur umweltfreundlichen Abwasserbehandlung und Kreislaufwirtschaft.

Green Ocean entwickelt hochwertige, verlässliche und nachhaltige Verfahren…

und Infrastruktur, für den regionalen bis hin zu grenzüberschreitenden Einsatz, um die wirtschaftliche Entwicklung und das menschliche Wohlergehen zu unterstützen – unser Schwerpunkt liegt auf einem erschwinglichen und partnerschaftlichen Zugang.
– Sustainable Development Goal 9.1

Green Ocean hilft Infrastruktur zu modernisieren und Produktionsprozesse in Industrien nachzurüsten…

um sie nachhaltig zu machen, die Ressourceneffizienz zu steigern und deutlich verstärkt saubere und umweltverträgliche Technologien und industrielle Prozesse zu nutzen.
– Sustainable Development Goal 9.4

Green Ocean hilft bei der wissenschaftlichen Forschung und setzt diese in technologische Verfahren für Industrien um,...

fördert Innovationen und erhöht kontinuierlich die Kapazitäten in Forschung und Entwicklung.
– Sustainable Development Goal 9.5

Green Ocean fördert die Entwicklung einer nachhaltigen und belastbaren Infrastruktur...

durch verbesserte technologische und technische Lösungen für den Einsatz in privaten Organisationen und öffentlichen Institutionen in entwickelten und wenig entwickelten Ländern.

– Sustainable Development Goal 9

VERANTWORTUNGSVOLLER KONSUM UND PRODUKTION

Bis 2050 könnte das Äquivalent von fast drei Planeten notwendig sein, um den gegenwärtigen Lebensstil aufrechtzuerhalten

Der weltweite Verbrauch und die weltweite Produktion beruhen auf der Nutzung der natürlichen Umwelt und Ressourcen in einer Weise, die weiterhin zerstörerische Auswirkungen auf den Planeten hat.

Bei nachhaltigem Konsum und nachhaltiger Produktion geht es darum, mit weniger mehr und besser zu machen.

Green Ocean unterstützt Kommunen und Unternehmen aktiv…

bei der Erreichung einer nachhaltigen Bewirtschaftung und effizienten Nutzung natürlicher Ressourcen.
– Sustainable Development Goal 12.2

Green Ocean trägt zu einem umweltverträglichen Umgang mit Chemikalien…

und nachhaltigen Entsorgung toxischer Verunreinigungen im Wasser während des gesamten Lebenszyklus bei. Unsere Technologien verringern die Freisetzung toxischer Stoffe in Wasser, Luft und Boden erheblich und beschränken ihre nachteiligen Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt auf ein Minimum.
– Sustainable Development Goal 12.4

Green Ocean reduziert die Abfallerzeugung erheblich…

durch Vermeidung, Reduzierung, Recycling und Wiederverwendung.
– Sustainable Development Goal 12.5

Green Ocean ermutigt große und transnationale Unternehmen…

nachhaltige Verfahren anzuwenden und damit bessere Nachhaltigkeitsparameter zu erreichen und in ihrer Berichterstattung kommunizieren zu können.
– Sustainable Development Goal 12.6

WASSER KREISLAUFWIRTSCHAFT

Wasser ist die wichtigste Ressource in allen Lieferketten und Abwasser die größte unerschlossene Abfallkategorie
– Wasser ist damit der natürliche Ausgangspunkt für
die zirkuläre Revolution.

Die Wasser Kreislaufwirtschaft ist vielversprechend: Knappheit wird durch Überfluss ersetzt und die erforderlichen Ressourcen für den Betrieb der globalen Infrastruktur erheblich reduziert…

GO für Lösungen

WASSER KREISLAUFWIRTSCHAFT
– VON DER THEORIE IN DIE PRAXIS

Green Ocean begreift Wasser als dauerhaftes Gut und bietet bewährte Lösungen für den Erhalt des vollen Wertes von Wasser

Die Umsetzung des Prinzips der Wasser Kreislaufwirtschaft in die Praxis erfordert, sich von dem bisher verfolgten, linearen Modell abzuwenden, in dem Wasser auf seinem Weg durch das System sukzessive stärker verschmutzt wird und eine Wiederverwendung unmöglich macht.

Wasser sollte als dauerhaftes Gut begriffen werden, das eine sehr lange oder unendliche Lebensdauer hat und nach jedem Gebrauch seinen vollen Wert wieder erlangt. Wenn es in geschlossenen Kreisläufen unter „Zero Liquid Discharge“ bzw. abwasserfreien Bedingungen zirkuliert, wird so seine dauerhafte Verwendung ermöglicht und die Ressourceneffizienz damit optimiert.

Das Hauptziel besteht nicht darin, Wasser völlig frei von Verunreinigungen zu halten, sondern die Integrität des geschlossenen Kreislaufs zu gewährleisten, um die Verlagerung von Schadstoffen in andere Umweltkompartimente auf ein absolutes Minimum zu reduzieren und damit die Umweltbelastung zu minimieren.

Green Ocean bietet Lösungen, die die Lücke zur Wasser Kreislaufwirtschaft bei hochtoxischen biologisch schwer bis nicht abbaubaren Industrieabwässern bereits heute schließen können – nicht theoretisch, sondern in der industriellen Praxis bewährt!

ABWASSERFREIE PRODUKTION

„Zero-Waste“ Imperativ bildet Herzstück der Kreislaufwirtschaft
– Green Ocean kann bestehende Lücke zu „Zero Liquid Discharge“ schließen

Abwasserfreie Kreisläufe („Zero Liquid Discharge“) basieren auf einer Reihe von technologischen Verfahren, die die Wiederverwendung von Wasser und die Aufbereitung von flüssigen Inhaltsstoffen ermöglichen, wie z. B. Schlammbehandlung und physikalische bis hin zu modernen membranbasierten Trennverfahren.

Weitgehend ungelöst verbleibt dabei die nachhaltige Behandlung von Klärschlämmen und Konzentraten, um abwasserfreie Kreisläufe („Zero Liquid Discharge“) in der industriellen Praxis umsetzen zu können.

Green Ocean’s Next Generation Technologien bieten hierzu im industriellen Einsatz bewährte Lösungen, die Schadstoffe aus Klärschlämmen und Konzentraten mineralisieren oder so modifizieren, dass die resultierenden Produkte biologisch abbaubar sind. Diese Behandlung von Klärschlämmen und Konzentraten stellt sicher, dass es zu keiner Verlagerung von Schadstoffen in andere Umweltkompartimente kommt und ein nachgelagerter Kläranlagenbetrieb nicht beeinträchtigt wird.

Green Ocean kann damit die bestehende Lücke zur abwasserfreien Produktion („Zero Liquid Discharge“) in der industriellen Praxis schließen.

    RESSOURCENEFFIZIENZ

    Green Ocean’s Technologien erfüllen die Prinzipien nachhaltiger Ressourceneffizienz

    Die Inhaltsstoffe konzentrierter Abwasserströme – auch biologisch schwer bis nicht abbaubare Stoffe – werden durch die Verfahren von Green Ocean ein- oder mehrstufig weitgehend zu CO2 und Wasser umgesetzt (mineralisiert).
    Im Gegensatz zu allen physikalischen Trennverfahren benötigt Green Ocean bei  der Entsorgung organischer nicht biokompatibler Abwasserinhaltstoffe keine Zwischen- oder Endlagerung.

    Green Ocean erfüllt auch das zweite Prinzip nachhaltiger Ressourceneffizienz bei der Entsorgung industrieller Abwässer: Biokompatibilität der unverdünnten Abwasserinhaltstoffe vor deren Einleitung in eine öffentliche Kläranlage oder einen Vorfluter.

    Auch bei dem wirtschaftlichen Kriterium nachhaltiger Ressourceneffizienz bei der Entsorgung industrieller Abwässer überzeugen die Verfahren von Green Ocean mit ihrer Flexibilität und Effizienz im Betrieb und bei den Entsorgungskosten:

    • Abbauraten bis zu 90 % bezogen auf die Eingangs-CSB-Belastung
    • Hohe Biokompatibilität der Abwasserrestbelastung (≥ 0,6 – 0,9 (BSB5 / CSB)) auch bei vorheriger Toxizität
    • Kontinuierlicher, autothermer Anlagenbetrieb
    • Geringer Chemikalieneinsatz
    • Geringer Wartungsaufwand und geringer Platzbedarf der Anlagen

    UNSERE LEISTUNGEN

    ENTSORGUNGSKOSTEN SIGNIFIKANT EINSPAREN

    Entsorgungskosten für problematische Abwässer steigen in Europa kontinuierlich.

    Green Ocean schafft mit seinem integrierten Ansatz und hocheffizienten Technologien erhebliche Einsparungen bei Entsorgungskosten und Investitionen anstelle teurer End-of-pipe Lösungen...

    GO für Ressourceneffizienz

    INNOVATIVE, MODULARE TECHNOLOGIEN

    Kontinuierliche, voll-automatisierte Verfahren, die herkömmliche Reinigungsverfahren über den gesamten Entsorgungsprozess ersetzen, ergänzen oder mit ihnen kombiniert werden können…

    GO to Technologie

    BEHANDLUNG HOCHTOXISCHER INDUSTRIEABWÄSSER

    Chemischer Sauerstoff Bedarf (CSB) von 3.000 bis >100.000 mg O2/l, auch milchige, trübe und Feststoffe enthaltende Abwässer problemlos behandelbar...

    GO to ORCAN®

    OPTIMIERUNG VON PRODUKTIONS-PROZESSEN

    Jahrzehntelange Erfahrung und spezialisiertes Know-how in der Analyse operativer Produktionsprozesse und Implementierung nachhaltiger Lösungen für Problemabwässer...

    GO's Hintergrund

    VERBESSERUNG DER KLIMABILANZ

    Schlammfreie Verfahren und ihre direkte Integration in Produktionsabläufe senken die CO2 Emissionen erheblich.

    Klimaschädlicher Transport von Abwasser sowie Entsorgung und Verbrennung von Klärschlamm werden überflüssig...

    GO für Nachhaltigkeit

    UMWELTFREUNDLICHE ENTSORGUNG - SCHLAMMFREI

    Keine Dioxine und keine Furane als Nebenprodukt, kein Schwefeldioxid und keine Stickoxide, Restfracht biologisch abbaubar, entfärbt, schlammfrei…

    GO für Nachhaltigkeit

    ELIMINIERUNG BIOLOGISCH NICHT ABBAUBARER STOFFE

    Toxisch und biologisch schwer bis nicht abbaubare chemische Bestandteile in Problemabwässern werden zu Wasser, CO2 und biologisch abbaubarer Restfracht umgewandelt…

    GO to ORCAN®

    ABBAU ÖL-ARTIGER INHALTSSTOFFEN

    Abbau von emulgierten und dispergierten Kohlenwasserstoffen um >90%

    (z.B. aus Mineralölen, organischen Ölen, Schmierstoffen, unpolaren Dispergatoren und Emulgatoren)

    GO to FRES:H®

    UNSERE TECHNOLOGIEN

    Effizient und Wirtschaftlich

    In praktisch allen Industriezweigen einsetzbar

    Maßgeschneiderte Lösungen

    Schlammfreie Entsorgung

    Hohe Abbauraten und
    CSB-Reduktion (70-90%)

    Eliminierung biologisch nicht abbaubarer Substanzen

    fArbSTOFF-
    ELIMINIERUNG

    KomplexIeRTE Schwermetalle
    werden fällbar

    UNSERE REFERENZEN

    UNSERE PERFORMANCE

    Applikationsfenster

    Abwasserkonzentrationen mit CSB
    von 3.000 bis >100.000 mg O2/l

    %
    CSB Reduktion

    Reduzierung der toxischen Inhaltsstoffe
    um 70 - 90% (CSB)

    0,

    Abwasser privater Haushalte (0,5)

    Biokompatibilität

    Steigerung der Biokompatibilität
    auf > 0,6 - 0,9 (BSB5 / CSB)

    UNSERE EFFIZIENZ

    Reaktorleistung

    Raum-Zeit-Ausbeute:
    5 bis >10 kg CSB / m3 h

    h/7
    Reaktorbetrieb

    Kontinuierliches Verfahren – autotherm

    Platzbedarf

    Kleine, kompakte Anlagen
    (Grundfläche: 30 - 50 m2)

    Kontakt
    E-Mail